Misslungener Start in die neue Tennissaison

Die Damen 60 hatten einen schlechten Start die die neue Tennissaison. Nicht nur, dass das erste Spiel gegen Grün-Weiß Silchede am vergangenen Samstag nicht stattfand, da die Mannschaft komplett zurückgezogen hat, sondern sie haben auch noch das zweite Spiel gegen TC Marl 33 verloren.

Inge Lütsch-Becker (1) kam mit ihrer Gegnerin gar nicht klar und verlor 4:6, 3:6.
Magda Hoffmann (2) musste nach gewonnenem ersten Satz (6:3), den zweiten mit 6:7 verloren geben. Den anschließen Match-Tiebreak verlor sie dann unglücklich.
Gesine Groll (3) gewann den ersten Satz mit 6:3. Den zweiten verlor sie mit 1:6, um den abschließenden Match-Tiebreak mit 10:7 zu gewinnen.
Ähnlich erging es Helgard Sasonow (4). Sie besiegte ihre Gegnerin mit 6:3, 3:6 und gewann den Match-Tiebreak mit 10:6.

Nach dem hoffnungvollen 2:2 nach den Einzeln setzte man auf die Doppel, hatte man doch in der vergangenen Saison so maches Spiel mit den Doppeln gewonnen.

Leider gingen beide Doppel verloren.
Doppel 1 (Lütsch-Becker/Hoffmann) hatten keine Chance und verloren mit 2:6 und 0:6.
Doppel 2 (Groll/Sasonow) hielt die Spannung aufrecht. Nach verlorenem ersten Satz (1:6) gestalteten Groll/Sasonow den zweiten Satz äußerst spannend und sie hofften den Match-Tiebrekt zu erreichen. Doch es sollte einfach nicht sein. Sie verloren knapp mit 5:7.

So ging die Partie insgesamt mit 2:4 verloren.

Nun bereitet man sich auf das Heimspiel gegen GW Albersloh am 26.05.2018 vor.

Unsere Hauptwerbepartner

Anzahl Besucher

Heute 29

Gestern 15

Woche 29

Monat 172

Insgesamt 54225

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.